Ganzes sehen - Unsere Leistungen

Praxisbeispiel Stellenbewertung

Die Aufgabe

Das Stellengefüge eines Energieversorgers sollte überprüft werden. Dabei galt es zu ermitteln, ob die Eingruppierung der Führungskräfte nach TV-V der im Unternehmen wahrgenommenen Wertigkeit der Stellen entspricht. Der TV-V gibt für die höheren Entgeltgruppen keine eindeutigen Tätigkeitsbeispiele und lässt einen gewissen Spielraum in der Auslegung der Wertigkeit der Tätigkeiten hinsichtlich Schwierigkeit, Bedeutung und Verantwortung der Stelle.

Die Lösung

Mit Hilfe des Stellenbewertungstools Gradar hat eine unternehmensinterne Arbeitsgruppe unter Moderation von strategie M an einem Tag alle knapp 30 Fach- und Führungsfunktionen „gegradet“. Die Wertigkeit der Stelle, d.h. ein Grade zwischen 1 und 25 wurde ermittelt. Das jeweilige Grade basiert auf festgelegten und etablierten Anforderungskriterien. Durch den Quervergleich der gegradeten Stellen untereinander sowie mit der Eingruppierung in den TV-V konnten Unwuchten sichtbar gemacht und besprochen werden.

Es erfolgte ein Vergleich des erzielten Grades mit der Eingruppierung nach TV-V der jeweiligen Stelle und der Stellen untereinander. Stellen mit gleichen Grades und unterschiedlicher Eingruppierung nach TV-V bzw. Stellen mit unterschiedlichen Grades und gleicher Eingruppierung wurden detailliert betrachtet, überprüft und zum Teil einer neuen Stellenbewertung zugeführt.


Der Nutzen

  • Schnelle, unkomplizierte und nachvollziehbare Bewertung der Fach- und Führungsstellen
  • Fundierte Diskussionen und Bewertungen im Rahmen einer moderierten Arbeitsgruppe